Datenschutzhinweis für sog. "Lead Ads" von Musikschule Fröhlich auf Facebook

Die Musikschule Fröhlich (Systemzentrale) führt auf Facebook von Zeit zu Zeit sogenannte Lead-Ad-Kampagnen durch. Wenn Du eine Werbeanzeige der Kampagne zur Partner- oder Schülergewinnung anklickst, öffnet sich zunächst ein Formular. Zu diesem Zeitpunkt bist Du weiterhin auf Facebook. Die Formularfelder „Vollständiger Name“, „Stadt“ und „E-Mail-Adresse“ werden, sofern diese Informationen in Deinem Facebook-Profil hinterlegt sind, automatisch mit den entsprechenden Informationen befüllt. Alternativ kannst Du das Formular auch selbst ausfüllen. Wenn Du auf „weiter“ klickst, werden auf Grundlage Deiner Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO die eingetragenen Daten an den von der Musikschule Fröhlich (Systemzentrale) beauftragten Dienstleister ORT Medienverbund GmbH („ORT“) weitergeleitet. Da Du als Bewerber bzw. Interessent an uns herantrittst, ist § 26 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz eine weitere Rechtsgrundlage. Nach dem Absenden folgt eine Bestätigungsseite mit dem Hinweis auf die erfolgreiche Versendung der Daten. Die eingetragenen Daten werden durch Facebook im sogenannten Facebook-Werbeanzeigenmanager ausschließlich ORT als Auftragnehmerin von der Musikschule Fröhlich (Systemzentrale) zur Verfügung gestellt. Zwischen der Musikschule Fröhlich (Systemzentrale) und der ORT besteht ein Auftragsverarbeitungsverhältnis im Sinne von Artikel 28 DSGVO. Mit dem Abschluss der Datenübermittlung an ORT wird die Musikschule Fröhlich (Systemzentrale), Dieter Fröhlich, Am Forsthaus 1, 35713 Eschenburg, verantwortlich für die Datenverarbeitung. Alle übermittelten Daten werden verschlüsselt und für die Dauer von 30 Tagen, beginnend ab Beendigung der Kampagne, als Datensicherung gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, Dich zu kontaktieren und so gegebenenfalls einen Bewerbungsprozess in Gang zu setzen. Für den Bewerbungsprozess selbst gelten abweichende Datenschutzbestimmungen. Eine Verwendung der Daten für andere Zwecke erfolgt nicht. 

Deine oben beschriebene Einwilligung in die Datenverarbeitung kannst Du jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden Deine Daten gelöscht. Keinen Einfluss hat der Widerruf auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung vor dem Widerruf. 

Neben dem Recht auf Widerruf stehen Dir bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu: 

  • Recht auf Auskunft über Deine bei uns gespeicherten persönlichen Daten gemäß Artikel 15 DSGVO; insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Dir erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Artikel 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Deiner bei uns gespeicherten Daten gemäß Artikel 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind, 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Artikel 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Du aber deren Löschung ablehnst; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder Du gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 DSGVO, d.h. das Recht, von Dir zur Verfügung gestellte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel kannst Du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Zudem kann unter den Voraussetzungen des Artikels 21 Absatz 1 DSGVO der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in diesen Datenschutz-Hinweisen beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeitet werden. 

Hast Du Fragen? Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der Musikschule Fröhlich (Systemzentrale) ist unter der oben genannten Anschrift, z. Hd. Datenschutz, sowie telefonisch unter 02774 / 92770 oder unter info@musikschule-froehlich.de jederzeit für Dich erreichbar. 

Wir freuen uns über Dein Interesse!

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK